Erfahrungen

Erfolgreicher Pflegegradwiderspruch und Widerspruch bei der Schwerbehinderungseinwertung: "Die beste Empfehlung. Ohne Sie hätten wir das so nicht geschafft - nochmal vielen Dank!" (Frau D. aus Harxheim)

In belastender familiärer Situation stand uns Frau Klinke-Gallert mit Rat und Tat zur Seite. Sie analysierte und klärte eine komplexe Ausgangssituation, entwickelte unserem Anliegen entsprechend aktiv verschiedene Lösungsoptionen und bereitete unserer Familie so die Voraussetzungen für eine optimale Entscheidung vor. Wir fühlten uns nicht nur fachlich, sondern auch emotional kompetent begleitet. Frau Klinke-Gallert, herzlichen Dank für Ihren engagierte Einsatz! (Herr R. Baric aus Laubenheim)

Frau Klinke-Grallert (CKG) hat mit ihrer erfahrenen, verlässlichen und einfühlsamen Art dafür gesorgt, dass mein demenzkranker Vater den Pflegegrad bekommen hat, der Ihm zusteht. (Herr E.)

Sie hat mich gerettet. Endlich kann ich mir die Pflege zu Hause leisten, die ich brauche, um nicht ins Heim zu müssen. (Herr A.)

CKG hat mich zum Arzt und ins Krankenhaus begleitet und die Fragen gestellt, die ich mich nicht getraut habe zu stellen. Sie hat fachkundig alles gemanagt und alles verstanden und mir hinterher in einfache Sprache übersetzt, was die Ärzte gesagt und getan haben. Eine riesen Erleichterung für mich! (Frau L. aus Gau-Bischofsheim)

Erst hat sie meinem Mann den richtigen Pflegegrad erstritten und sich dann auch um einen geeigneten Treppenlift, die Finanzierung und die Zuschüsse gekümmert. So viel Engagement gibt es heute selten. Einfach toll! (Frau D.)

Als mein Mann aus dem Krankenhaus entlassen wurde und mit den Medikamenten, den Hilfsmitteln, dem Pflegebett alles schief lief, hat Sie sich um alles gekümmert und dafür gesorgt, dass alles rechtzeitig da war, die Medikamente richtig vorhanden waren, der Pflegedienst am Wochenende kam, um die notwendige Spritze zu setzen. Eine echte Macherin! (Frau K.)

Sie hat uns geholfen innerhalb eines Tages notfallmäßig einen Pflegeheimplatz für unser Mutter zu bekommen. Wir sind unendlich dankbar. (Frau T. aus Mainz)

Sie ist unsere Retterin. Sie hat uns alle Rechnungen überprüft, alle Abrechnungen bei der Krankenkasse und der Beihilfe optimiert, sich um die Abwicklung mit dem Treppenlift gekümmert. Sie kommt nun monatlich einmal und kümmert sich um alles Bürokratische. Das gibt uns Sicherheit und ein unendlich gutes Gefühl. Danke (Frau L. aus K.)